Casual Dating oder Partnerbörsen?

Welche Menschen eine bestimmte Plattform genau ansprechen möchte, wird vor allem deutlich durch die Werbespots, die sowohl im Internet als auch im Fernsehen häufig zu sehen sind. Die Zielgruppe ist entscheidend für die Entwicklung einer Marketingstrategie und demnach wird genau diese Zielgruppe dann auch durch diesen veröffentlichten Werbespot definiert. Besonders gut sehen können wir die unterschiedlich erwünschten Zielgruppen im Beispiel der Plattformen für das Casual Dating im Vergleich zu den Partnerbörsen. Je nachdem, von welchem kurzen Werbespot Sie sich eher angesprochen fühlen, wissen Sie auch, welche Plattform für Sie und Ihre Wünsche und Sehnsüchte eher geeignet ist.

Die Werbespots der Partnerbörsen

An kaum jemandem sind die Werbespots der "Sie sucht Ihn" oder "Er sucht Sie" Partnerbörsen in den vergangenen Jahren vorbei gegangen. Sie sind im Radio zu hören, kleben als Plakate in den Großstädten herum und sind im Fernsehen und Internet zu sehen. Dabei sprechen die Singlebörsen teilweise unterschiedliche zielgruppen an, was die sexuelle Ausrichtung oder das Alter der Interessierten angeht. Bei einem Bereich der Zielgruppe sind sie sich aber alle einig: Es geht um die große Liebe und eine feste Partnerschaft. Dies steht ganz klar im Vordergrund. Kein Wort von Sex oder körperlicher Annäherung. Sehr einfach verdeutlichen lässt sich dies durch die Werbespots der wohl bekanntesten Singlebörse derzeit.

In einem aktuellen Werbeclip der Partnerbörse Parship ist eine Frau in ihrer schön hergerichteten und sehr hellen Wohnung zu sehen. Sie ist hübsch und seriös angezogen und spricht die Worte "Die Guten sind alle vergeben? Das glaube ich nicht."

Der Werbespot des gleichen Unternehmens, welcher die Frauen ansprechen soll, folgt inhaltlich derselben Ausrichtung. Zu sehen ist ein Mann in seiner Wohnung, in der es wieder sehr hell ist und alles schön aufgeräumt scheint. Er spielt mit einem Hund und spricht die Worte "Er ist abenteuerlustig, aber ich suche die Frau für's Leben." Durch beide Werbespots wird klar, dass es um eine ernste und feste Beziehung geht und nicht um ein Abenteuer oder eine Affäre. Dies kann nicht nur an den Worten ausgemacht werden, sondern es ist auch durch die helle Beleuchtung, die schön hergerichteten Wohnungn und die sehr seriös angezogenen Personen ganz klar sichtbar.

Die Werbesports der Plattformen für das Casual Dating

Ganz anders sehen die Werbespots für die Plattformen des Casual Dating aus. In einem aktuellen Clip von C-date werden direkt die Sinne für die Sexualität angesprochen. Lippen küssen sich und die Körper berühren sich. Auch die Stimme zeigt ganz klar: Hier geht es um Erotik und Sex. Nichts zu sehen von den Zwängen einer Beziehung oder irgendwelchen festen Bindungen. Insgesamt ist das Video auch sehr dunkel gehalten. 

Ebenso trifft dies auf einen Werbespot der Plattform Secret zu. Eine Frau räkelt sich auf dem Bett, hat eine erotische Maske auf, trägt sexy Unterwäsche mit Strapse. Hier werden die Männer fast schon mit dem Clip verführt und die Zuschauer werden mit den Worten "Finde niveauvolle Partner für sinnliche Abenteuer" zur Anmeldung animiert.

Die unterschiedlichen Zielgruppen der beiden Plattformen

Durch die beschriebenen Werbespots werden die Unterschiede der beiden Plattformen deutlich. Je nachdem, für was Sie sich mehr begeistern können, haben Sie die Antwort, wo Sie sich eher registrieren sollten. Zusammengefasst könnte man sagen: Feste Beziehung mit einer langfristigen Partnerschaft oder doch lieber ein erotisches, ungezwungenes und aufregendes Abenteuer?